Petition «Naturschutz statt Naturputz»

Die Petition bezweckt die Förderung der Artenvielfalt in Horgen-Hirzel.

  • Die Gemeinde muss Vorbild sein. Sie trägt die Verantwortung für eine naturnahe Pflege der gemeindeeigenen Grünflächen.
  • Wir fordern naturnahe Pflegemassnahmen zur richtigen Zeit nach einem Pflegeplan.
  • Die mit der Pflege betrauten Personen müssen für den naturnahem Unterhalt ausgebildet sein.

Immer wieder werden Wiesenflächen, Krautsäume an Wegrändern, Bachgehölze und Hecken vom Strasseninspektorat oder von beauftragten Gartenbaufirmen zum falschen Zeitpunkt gemäht oder massiv zurückgestutzt. Für die Erhaltung der Artenvielfalt ist es wichtig, dass diese Flächen in den Sommermonaten als Rückzugsorte und Nahrungsgrundlage für verschiedene Tiere stehengelassen werden.

Mehr Informationen zur Petition und Kontakt

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.

*Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Am 31. Januar 2019 haben wir die Unterschriftensammlung abgeschlossen.

Insgesamt sind 1416 Unterschriften zusammengekommen! Davon stammen 741 von Personen aus Horgen, die meisten anderen kommen von Personen aus Nachbargemeinden und anderen Gemeinden im Kanton Zürich.

Am 4. Februar übergeben wir die Petition der Gemeinde Horgen.